ELOTECH PID-Regler mit Leistungsausgang RT1000 / RT4000 / RT7000

Seit 25 Jahren entwickelt und fertigt ELOTECH für den Bereich PID Regler mit Leistungsausgang Elektronik- und Software-Komponenten. Jetzt bietet ELOTECH mit diesem Erfahrungspotential eigene innovative Regelungen mit integrierten Leistungsstellern an und setzt in dieser Produktkategorie technologisch neue Standards.

 Made in Germany steht für deutsche Ingenieurs- und Fertigungstechnik. Die RT-Familie bietet optimale Regelungseigenschaften und einfachste Bedienung zum besten Preis-/Leistungsverhältnis. Das Knowhow von über 250.000 industriellen Temperaturregelungsapplikationen fließen in den ELOTECH Regel-Algorithmus ein. Durch stetige Softwareentwicklung konnte ELOTECH diesen einzigartigen Algorithmus entwickeln. 

Benötigen Sie noch mehr Ausgangsleistung? Wir bieten auch individuelle Lösungen im Schaltschrankformat an.Hier ist die Zahl der Zonen wie auch die Größe für die Ausgangsleistung für das Gesamtsystems fast kein Grenzen gesetzt. Hören die oberen RT-Produkte bei 400V und je nach Variante bei 25 A auf, können Schaltschränke auch durchaus mit einigen 1000 A Schaltleistung aufgebaut werden. Gerne besuchen wir Sie um solche Sonderfälle individuell zu besprechen.  

Die Leistungsmerkmale der RT-Produkte

  • Alles in einem Gerät: Regler und Leistungssteller – Der Schaltschrank ist Geschichte.
  • Sehr schnelle Regelung ohne große Überschwinger
  • Intuitive einfache Bedienung
  • Neue Bedienkonzepte durch Webserver und APP
  • Hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis

Ihr Nutzwert

  • Kein zusätzlicher Schaltschrankaufbau – alles in einem System.
  • Die präzise schnelle Regelung erhöht die Produktivität
  • Weniger Bedienfehler – geringerer Einsatz für kostenaufwendige Schulungen bei Reglern.
  • Einfache Einbindung an das Gesamtsystem, bessere Fernwartung und schnellerer Support

Anforderungen optimal umsetzen und das Streben nach stetiger Perfektion

Der steigenden Komplexität von Industrieanlagen gerecht zu werden und im Gegenzug die intuitive Bedienung solcher Anlagen, stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit. Die Regelstrecken werden komplexer und an die Regelung werden immer neue Herausforderungen gestellt. Ein Beispiel ist der industrielle Begleitheizungsbereich mit Ihren teilweise zahlreichen Heizungen, Verzögerung und Totzeiten in der Regelstrecke. Schnelle Heizstrecken sind kombiniert mit langsamen Heizungen bei unterschiedlichen Isolierungsmaterialien.

Mit dieser Regler-Generation setzen wir neue Maßstäbe. Im Idealfall betätigen Sie nur noch eine Taste für optimale Regelungsergebnisse. Mit der automatischen Selbstoptimierung analysiert der Regler der Regelstrecke und stellt die Parameter optimal ein. Es gibt aber auch zahlreiche Sonderanwendungen: Verbundaufheizung, Kaskadierungen oder zeit- und leistungsverzögerte Aufheizungen beispielsweise für Heizhauben, um den empfindlichen Glaskubus durch auftretende Glasspannungen nicht zu zerstören. Die Anwendungen sind zahlreich. Gerne setzen wir auch Ihre individuellen Anforderungen in einer Lösung um.

Easy to use

Wenige und klar erkennbare Eingabemöglichkeiten durch den Anwender, logische dem menschlichen Denken nachempfundene Menüstrukturen und die klare und richtige Informationsdarstellung mit entsprechenden Feedbacksignalen sind die Anforderungen für eine intuitive Bedienung.

Durch die smarten Bedienkonzepte der RT-Familie lassen sich die Regler intuitiv bedienen. Schon nach wenigen Minuten beherrschen Sie die gut strukturieren Bedienebenen. Die mit Industriedesignern entwickelten Bedienoberflächen zeigen genau das was Sie benötigen. Klar und übersichtlich. Unterteilt in verschiedenen Nutzerebenen für Bediener, Einrichter und Administrator, findet jeder Anwender seine Bedienfunktionen. 

Wir nennen es SMART

Einige nennen es „Industrie 4.0“, andere „Smart Factory“ oder „Cyber-Physical-Systems“

Wir nennen es SMART - Die intelligente Vernetzung der Heißkanalsteuerungen mit umgebenen Systemen über Profibus, Profinet oder OPC UA. Standardisierte und sichere Kommunikation vom Feldgerät bis in die Cloud ist keine Vision mehr, sondern mit OPC UA umsetzbare Realität. Durch die maschinenlesbare semantische Beschreibung der Maschinendaten sind neue Anwendungsfälle möglich die wir für Sie als kundenspezifische Lösung gerne umsetzen.

Wir haben nur eine Erde – fangen wir jetzt an damit richtig zu haushalten

Schneller hochregeln und trotzdem nicht überregeln. Dieses sorgt für ein schnelleres ready to start und somit verbesserter Auslastung der Anlage. Sie sparen gleichzeitig Kunststoff und reduzieren den Verschleiß und erhöhen die Produktivität. Bei allen Stellen sparen Sie wertvolle Ressourcen: Energie, Kunststoffe, Ersatzteile, Zeit

Die innovative Verbundaufheizung spart zudem durch eine intelligente Aufheizung und ständigen Stellgradanpassungen unnötige Aufheizenergie und reduziert gleichzeitig die Produktionskosten.

PID-Regler mit Leistungsausgängen für jede Größe.

Für jeden Anwendungsfall das richtige System. Die kompakten Heißkanalsteuerungen bietet ELOTECH in drei Ausbaustufen an: RT1000, RT4000 und RT7000. Alle drei Systeme besitzen die gleichen PID-Regelalgorithmen. Standardmäßig bieten wir Ihnen die RT7000 Steuerung mit bis zu 48 Zonen an (ab 2021). Zudem sind zwei 48-Zonen Einheiten kaskadierbar, so dass Sie beispielsweise die Verbundaufheizung übergeordnet einsetzen können. Benötigen Sie mehr Zonen? Auch hier bieten wir entsprechende kundenspezifische Lösungen an. Als der Spezialist für Vielzonenregler im industriellen Umfeld, können wir auch Ihre Sonderlösung realisieren. Unsere größten PID-Regler-Applikationen umfassen mehrere Hundert Regelzonen.

 

(Einige beschriebene Funktionen beziehen sich auf die RT7000-Familie)

Der Algorithmus ist das entscheidende Maß aller Dinge

25 Jahre Erfahrung und 250.000 Applikationen im industriellen Umfeld sorgen dafür das dieser Algorithmus hervorragende Regelergebnisse erzielt. Das ständige Streben nach ständiger Verbesserung hat dazu geführt, dass wir heute sehr schnelle Regelungen bei minimalen Überschwingen erreichen.

Das Geheimnis: Im Millisekunden Takt passen sich die einzelnen Parameter automatisch der Situation an und sorgen für entsprechende Regelergebnisse. Auch das Zusammenspiel der Einzelparameter sind wesentliche Merkmale um selbst sehr flinke Regelstrecken, wie dieses beispielsweise bei sehr kleinen Düsen oder Heizstäben der Fall ist, entsprechend optimal zu regeln. Beispiel: Von 20°C auf 250°C in unter 3 Sekunden bei wenigen Kelvin an Überschwingern. Der eingeschwungene Zustand ist nach 10 Sekunden erreicht. 

Die neue Art der Bedienung

Für die RT4000 und RT7000 Familie stehen jeweils für „Fernbedienungs“-funktionen der integrierte Web-Server oder die VNC-Viewer APP zur Verfügung. Die Umsetzung ist denkbar einfach. Mit einem Nano-WLAN-Router können Sie ohne aufwendige Verkabelung die Systeme aus der Ferne bedienen, in Systeme einbinden, kontrollieren und warten. Somit sind Sie immer und überall auf dem Laufenden und können jederzeit eingreifen.

Bedienen Sie die ELOTECH Heißkanalsteuerung vom Handy, PDA oder PC aus. Starten Sie die kostenlose APP auf Ihrem zentralen PC und Sie haben über ein Zusatzfenster jederzeit alles im Blick.

PID-Regler mit Leistungsausgang im Sonderformat

Beispiel: Mehrzonenregelung für Werkzeugheizungen in einer Presse.

Gerade bei größeren Anlagen fallen Heizungen deutlich größer aus, so das Schütze als Leistungssteller zum Einsatz kommen. In diesem exemplarischen Fall werden 6 Zonen jeweils über ein separates Schütz geschaltet (90 A und 230V). Das Gesamtsystem ist für 80KW ausgelegt. Der Anzeiger A4000 wird als zusätzliches Überwachungssystem mit separaten Sensoren eingesetzt. Zsätzlich wurden auf Kundenwunsch weitere Schutzsysteme integriert. .